Glonntal Fischereiverein 1889 e.V. Petershausen
Glonntal Fischereiverein 1889 e.V. Petershausen

Herzlich Willkommen und Petri Heil !

Weihnachtsfeier Samstag den 07.12.2019

Viele große und kleine Gäste fanden sich wie jedes Jahr zum gemütlichen Beisammensein in der Vereinsgaststätte in Petershausen ein. Das Warten auf das Essen hat sich -wie immer- gelohnt. Herzliches Dankeschön an Miri und ihr Team. Nach dem Essen folgte die Begrüßung durch unseren 1. Vorstand Walter Fröhlich. Besonders erfreulich war, dass sich auch der 1. Vorstand des Fischereiverein DAH Horst Egner mit seiner Ehefrau die Zeit genommen hat um unserer Einladung zu folgen. Wir gedachten alle gemeinsam unserem erst kürzlich verstorbenen

2. Vorstand Robert Schwappacher.

Durch den Abend führte uns musikalisch Sonja Ebert mit 3 Musikschülern, die alle aus Fischerfamilien stammen. Das hat uns besonders gefreut.

Der Nikolaus wusste wieder ein paar nette Geschichten über einige Mitglieder zu berichten. Sascha Wanke durfte in diesem Jahr den Stab halten und freute sich sehr über diese ehrenvolle Aufgabe... Außerdem haben die Kinder in diesem Jahr alle gemeinsam mit der Musik ein Lied und ein Gedicht vorgetragen. Dafür gab es natürlich eine Geschenktüte vom Nikolaus. Und schon gab es strahlende Kinderaugen...In den Tüten waren wieder Äpfel, Orangen, Mandarinen und Nüsse vom Braumiller sowie Fairtrade Nikoläuse und eine Kleinigkeit zum Spielen.

Das Musikprogramm endete mit dem Lied "Stille Nacht" welches traditionell in jedem Jahr gemeinsam gesungen wird. Vielen Dank auch an die wunderbaren Musiker, das habt ihr ganz toll gemacht!

Dann kam der Losverkauf...In diesem Jahr Leckereien von der Metzgerei Kleber, Honig von ortsansässigen Imkern sowie Angelzubehör, Weihnachtssterne und vieles mehr... Wir hoffen, alle hatten einen schönen Abend, nette Sitznachbarn, schöne Gespräche und eine gute Zeit.

Das Fischerjahr ist hiermit beendet, wir wünschen Euch und euren Lieben von Herzen eine wunderbare Weihnachtszeit. Lasst euch nicht so stressen in der "staden Zeit"...legt mal die Füße hoch, schaut ein Märchen, lasst die Wäsche Wäsche sein, trinkt ein Likörchen mit Euren Nachbarn, spielt mal wieder Mensch ärger Dich nicht, macht mal das was Euch gut tut und nicht was von der Gesellschaft erwartet wird... Und vor allem bleibt gesund! Wir freuen uns auf Euch in 2020! Ruscht gut rüber... Euer Vorstände

Mit großen Schritten nähern wir uns dem Jahresende... Und schon sitzen wir wieder gemeinsam bei der Weihnachtsfeier. Auch wenn jetzt noch niemand in Weihnachtsstimmung ist, bitten wir Euch Eure Essensauswahl bis 30.11.2019 zu tätigen.

Einladung_Weihnachtsfeier2019.pdf
PDF-Dokument [88.5 KB]

Außerdem braucht der Nikolaus noch ein paar verrückte oder lustige Geschichten. Welcher Fischer hat etwas erlebt, was der Rest der Fischergemeinde auch erfahren sollte... Die Infos werden natürlich vertraulich behandelt :)

 

Geschichten für den Nikolaus bitte bis 30.11.2019 an:

johann.langenegger@t-online.de

03.12.2019, Michael Schwappacher wurde zum Stellvertreter und 2. Vorstand benannt

 

Liebe Vereinsmitglieder,

ich darf Euch erfreulicherweise mitteilen, daß unser Chronist Michael Schwappacher als Nachfolger für unseren verstorbenen Robert Schwappacher von mir als 2.Vorstand vorgeschlagen und an der letzten Vorstandssitzung von der Vorstandschaft einstimmig als mein Stellvertreter benannt wurde. Die Benennung zum 2.Vorstand gilt bis zur kommenden Jahreshauptversammlung, dann muß gewählt werden.

 

Vielen Dank Michael, daß Du dieses Amt angenommen hast !

 

Walter Fröhlich

1.  Vorstand

24.11.2019, unsere Jugendgruppe bei Josef Stampfl

Da seitens der Jugendgruppe und bei einigen Betreuern großes Interesse an der Forellenzucht bestand, lud unser Gewässerwart Sepp, der seit Jahren erfolgreich Bachforellen für den Hausgebrauch vermehrt, zu sich ein.

Von der Auswahl der laichreifen Forellen, dem Abstreifen von Milchnern und Rognern, der Befruchtung (Vermischen von Rogen und Milch), dem Quellen und Waschen der befruchteten Eier, bis zum Einlagern in Unterstromkästen konnten wir alles hautnah erleben und erfuhren viele Details, die für eine erfolgreiche Zucht beachtet werden müssen.

Das war aber noch nicht alles - im Anschluß gab es für alle Besucher auch noch superleckere, heißgeräucherte Forellen, die der Sepp und unsere Jugendleiter vorbereitet hatten.

Vielen,vielen Dank dafür Sepp, das war ein lehrreicher und toller Tag bei Dir !

 

Wir trauern um Robert Schwappacher

 

Am 18.11.2019 verstarb unser Ehrenmitglied und langjähriger 2. Vorstand Robert Schwappacher nach schwerer und geduldig ertragener Krankheit.

Er hinterläßt im Glonntal Fischereiverein 1889 e.V. Petershausen, im Freundeskreis und besonders in der Familie eine große Lücke - wir alle vermissen ihn.

Unsere Gedanken sind nun vor allen Dingen bei der Familie, der wir viel Kraft für die kommende Zeit wünschen. Wir werden unserem Robert ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

Walter Fröhlich

1.Vorstand

 

Rosenkranz Mittwoch 20. Nov. 2019, 18.30 Uhr.

Gottesdienst Donnerstag 21. Nov. 2019 um 14 Uhr in der Pfarrkirche Petershausen mit anschließender Beerdigung im Gemeindefriedhof.

 

19.10.2019 Stockschützen Gemeindepokal

Auch dieses Jahr nahmen einige Glonntal Fischer (Alexander Vogel, Wolfgang Geier, Thomas Held, Walter Fröhlich) am Stockschützen-Gemeindepokal teil und belegten den 5. Platz. Insgesamt nahmen dieses Jahr 10 Gruppen teil - den ersten Platz erkämpfte sich die freiwillige Feuerwehr Obermarbach - wir gratulieren ganz herzlich !

Bei der Siegerehrung gab es eine Überraschung, der Bayerische Staatsminister für Wirtschaft Hubert Aiwanger, der die Freien Wähler Ortsgruppe Petershausen besuchte, übernahm auf Bitte spontan die Siegerehrung und spendierte den Mannschaften je eine Maß - herzlichen Dank dafür !

 

Der Stockschützen-Gemeindepokal soll 2020 wieder am Kirchweih-Samstag stattfinden.

 

Hygieneschulung am 10.10.2019

 

Eine tolle Aktion, die der Faschingsverein und die Freiwillige Feuerwehr Petershausen unterstützt durch die Gemeinde Petershausen, da auf die Beine gestellt haben !

Das Angebot für ehrenamtliche Helfer bei Vereinsfesten wurde sehr gut angenommen, der große Saal des katholischen Pfarrzentrum war voll. Vielen Dank an die 14 Helfer unseres Vereins, die sich ab 18:30Uhr die Zeit genommen haben, um an der Schulung teilzunehmen.

Es ist geplant die Schulung im 2-Jahres-Turnus anzubieten.

 

Herbstbesatz 2019

Fischzucht Kühn hat uns wieder mit wunderbaren Besatzfischen beliefert, unser Besatzwart und ein paar fleißige Helfer setzten aus:
3500 Stück Karpfen K1
230 Kg Schleien
300 Kg Rotaugen/Rotfedern
30 Kg  Flußbarsche

Sonntag 18. August, zweites Helmut Fuchs Gedächtnisfischen

Zuersteinmal vielen Dank an Alle, die mit Kuchen-, Salatspenden und Organisationsarbeiten zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben !
Für das Helmut-Fuchs-Gedächtnisfischen wurden 32 Startkarten ausgegeben, aber nur drei Fischer waren erfolgreich:
1.) 60cm Hecht, Johannes Stadler
2.) 55cm Spiegelkarpfen, Martin Haas
3.) 53cm Spiegelkarpfen, Kilian Stadler
Wir gratulieren unserem Jahressieger 2019 Johannes Stadler zu seinem Fang und wünschen allen Anderen für das nächste Jahr etwas mehr Glück !
 
Nach der Siegerehrung ließen wir uns den von Metzger Schmidmeier gelieferten Schweinsbraten mit Soße & Semmelködel schmecken und verbrachten bei strahlendem Sonnenschein und bei Kaffee & leckeren Kuchen einen netten Nachmittag.
Einladung-HF-Ged-Fi2019.pdf
PDF-Dokument [60.3 KB]

Fischerfest Sonntag den 21.07.2019

Auch dieses Jahr war auf Euch Petershauser wieder Verlass! Ein fettes Merci für Euer zahlreiches Erscheinen. Diesmal ganz gemütlich am Wasser, wie es sich für ein richtiges Fischerfest gehört. Viele fleißige Hände waren vorher und nachher am Werk, die vielen leckeren Kuchenspenden waren mal wieder gigantisch. Es ist einfach unglaublich was auf Ehrenamtsbasis so alles möglich ist... Vereinsleben kann wirklich Spaß machen! Die Bastelecke war bei den Minis heiß begehrt und die lange Schlange beim Kinderschminken hat gezeigt wie begeistert alle von unserer Künstlerein Dani waren. Das Essen war super, das Bier hat geschmeckt und den kleinen Duscher von oben haben alle gut "ausgesessen".

Ein rundherum  gelungenes Fest!

Wir bedanken uns bei unseren Gästen und bei allen die dazu beigetragen haben dieses Event auf die Beine zu stellen.

Einladung-Fischerfest.pdf
PDF-Dokument [34.5 KB]

Königsfischen 30.06.2019

Diesmal hatten wir Glück, 50 Teilnehmer konnten einen herrlichen Sommertag in der Natur genießen und bei Sonnenschein und milden Temperaturen in den Angeltag starten. Insgesamt 22 Teilnehmer waren erfolgreich und fingen zusammen 72905g Fisch. Einige Fischer konnten sogar 2 Fische zum Abwiegen bringen.

 

Gefangen wurden im Detail:

8 Schuppenkarpfen, 32005g

11 Spiegelkarpfen, 34270g

3 Brachsen, 4405g

1 Giebel, 1240g

1 Schleie, 985g

 

Der schwerste Fisch war in diesem Jahr ein Schuppenkarpfen mit einem bachtlichem Gewicht von 10335g.

Dieses stattliche Exemplar wurde von unserem amtierenden Aal-König Michael Gänswürger gefangen, der sich mit diesem tollen Fang wieder eine Königswürde sichern konnte.

WIR GRATULIEREN UNSEREM NEUEN FISCHERKÖNIG MICHAEL GÄNSWÜRGER !

 

Die TOP 10:

1.Platz Michael Gänswürger, Schuppenkarpfen 10335 g

2.Platz Simon Fröschl, Spiegelkarpfen 5210g (Fischerkönig 2018)

3.Platz Oliver Wimmer, Schuppenkarpfen 4640g

4.Platz Erich Wimmer, Spiegelkarpfen 4410g (Gast vom ACI, hat schon öfter den schwersten Fisch bei uns gefangen)

5.Platz Knut Richter, Spiegelkarpfen 3905g

6.Platz Fabian Schäfer, Schuppenkarpfen 3905g

(Knut Richter und Fabian Schäfer teilen sich gleichwertig Platz 5 und 6)

7.Platz Moritz Fröhlich, Spiegelkarpfen 3560g (Fischerkönig 2013)

8.Platz Maximilian Adelmann, Spiegelkarpfen 3380g

9. Platz Walter Fröhlich, Spiegelkarpfen 3075g (Fischerkönig 2011)

10.Platz Werner Erlbeck, Schuppenkarpfen 2840g

 

Ein tolles Fangergebnis! Wir bedanken uns herzlich für die Teilnahme und wünschen allen Fischern, die in diesem Jahr nicht erfolgreich waren, für das kommende Jahr etwas mehr Glück.

 

Petri Heil !

Am 30.06.2019 ist Königsfischen

die Einladung finden Sie hier zum download:

Einladung-Köfi.pdf
PDF-Dokument [36.1 KB]

Aal-Königsfischen 07.06.2019

Bei angenehm, milden Temperaturen begann um 20 Uhr unser tradionelles Aal-Königsfischen. 83 Teilnehmer gingen an den Start und genossen die schöne Abendstimmung in der Natur...Gegen 23 Uhr wurde es kühl und stürmisch. Was das Weiterfischen für die meisten leider unmöglich machte. Viele Teilnehmer fanden sich deshalb schon kurz nach 23 Uhr in der Sportgaststätte ein.

 

Erfolgreich waren 7 Teilnehmer:

1. Michael Gänswürger, 920g

2. Michael Wilhelm, 820g

3. Andreas Sailer, 805g

4. Moritz Fröhlich, 415g

5. Jörg Fantic, 370g

6. Florian Hoffmann, 355g

7. Elena Ganz, 320g, 305g, 220g

 

Wir gratulieren unserem neuen Aal-König Michael Gänswürger!

Die Einladungen zu den Königsfischen können Sie hier herunterladen:

 

Einladung-Aal-Köfi.pdf
PDF-Dokument [36.1 KB]

Vatertagsfischen 30.05.2019

Wie immer begann der Tag mit gutem Wetter. Der liebe Gott hat ein Herz für uns Fischer...Am Parkplatz in Hohenkammer wurden nur 4 Fischer gesichtet...Gefangen wurden einige Brachsen und Herr Flammensbeck hatte einen "Barschtag" und fing einige schöne Exemplare. Zum Frühstück waren es dann 15 Personen, es gab Wurscht/Käsesemmeln und natürlich auch was "gegen" trockene Kehlen... Danach ging es dann weiter zur Familie Kistler, die wie jedes Jahr keine Mühen scheute um die Fischer mit leckerem Spanferkelgeruch herzlich zu empfangen...Der edle Spender der Sau nennt sich Gerhard Froschmeier und wir danken ihm ganz herzlich!!! Ein Dank auch an alle die dazu beigetragen haben, diesen tollen Tag zu organisieren...

 

Fischer machen Schule 07.05.2019

Wow.... das lief echt super!

Ein engagiertes Team unseres Fischereivereines hat sich vor einigen Wochen zusammengefunden um dieses tolle Projekt zu planen und nun auch umzusetzen. "Fischer machen Schule"- Ein Projekt der Bayerischen Fischerjugend. Es unterstützt die Grundschüler der 4. Klassen um das Lehrplanthema "Leben an und im Wasser" naturnah zu erleben. Zu Besuch waren zwei 4. Klassen -47 Schüler und 2 Lehrer-, an 5 Stationen konnten sie durch praktischen Unterricht viel Neues lernen.

1. Fischkunde: mit Hilfe von Plakaten unserer heimischen Fischarten sowie einem Aquarium in dem zB. Forellen, ein Barsch, Rotfedern, Rotaugen und Lauben schwammen, konnte man viele Fragen beantworten.

2. Unter dem Mikroskop mal einen Blutegel von gaaanz nah betrachten...da gab es so einige Kreischer... Bachflohkrebse, Eintagsfliegen und einiges mehr...Auf den großen Stellwänden konnte man dann genau betrachten was man unter dem Mikroskop gesehen hat. Und sogar Wasseruntersuchungen können sehr interessant sein, wenn man die richtigen Leute hat die es mit Leidenschaft erklären können...

3. Bei unserem 1. Jugendleiter Wolfgang Geier konnte man alles über die Fischerjugend erfahren. Aufgaben / Pflichten / Wie wird man Jungfischer? Bei ihm konnte man auch ein kleines Quiz machen, da alle gut aufgepasst haben wurden die Fragen super beantwortet.

4. Wurfübungen, mit der Angel in einen Hula Hoop Reifen treffen...gar nicht so einfach! Aber es hat so viel Spaß gemacht und die meisten wollten gar nicht mehr aufhören. An dieser Station gab es auch Gerätekunde, da konnte man sehen was ein Fischer so dabei haben muss wenn er ans Wasser geht.

5. Am Mühlbachspitz konnten die Schüler bei einem Forellenbesatz dabei sein, ein besonderes Erlebnis! Außerdem konnte man hier mit Schüsseln, Sieben, Pinseln und Becherlupen im Wasser nach kleinen Bewohnern suchen. Alle Gruppen hatten das Glück etwas zu finden und waren ganz aufgeregt wenn sie dies unter ihren Lupen bewundern konnten.

Zum Schluß gab es noch für jeden Teilnehmer eine Urkunde und Gummibärli.

Danke an die freundlichen, wissbegierigen Schüler der Grundschule Petershausen. Ihr habt so toll mitgemacht, niemand hat gestört, alle waren voll dabei. Es hat einfach nur Spaß gemacht und deshalb haben wir heute gleich beschlossen........Tatatata...

Das machen wir im nächsten Jahr wieder!!! Die nächsten 4. Klassen sind herzlich Willkommen. Wir freuen uns drauf! Natürlich liegt es uns am Herzen auch Aufklärungsarbeit zu leisten, zum einen dass es unseren Verein überhaupt gibt und was wir alles so machen. Wir essen nämlich nicht nur Fisch, sondern auch Umwelt und Naturschutz stehen ganz oben auf unserem Programm. Zum anderen ist das Vereinsleben auch sehr wichtig und daher würden wir uns natürlich freuen wenn nach so einem Projekttag der ein oder andere "neue" Jungfischer seinen Weg zu uns findet. Ihr seid herzlich eingeladen Sonntags beim Jugendfischen am Weiher zu schnuppern.

Gern könnt ihr einen Schnuppertag bei Wolfgang Geier ausmachen.

Tel. 08137 7577

Ein herzliches Dankeschön geht auch an unsere Gemeinde. Brotzeit und Getränke wurden übernommen und unser Bürgermeister Herr Fath kam natürlich auch persönlich vorbei um sich dieses Projekt live anzuschauen.

Für das wunderbare Wetter ein fettes Merci nach oben...

Und natürlich Danke an das gesamte Team, die sich die Zeit -zum Teil extra Urlaub- genommen haben um den Kindern dieses tolle Erlebnis zu ermöglich. Es hat so viel Spaß gemacht und es haben Vereinsmitglieder zusammen an etwas ganz Großem gearbeitet, die sonst vielleicht nie so viel miteinander zu tun gehabt hätten... Es ist schön zu sehen, dass Ehrenamt so viel Spaß machen kann!

Rama Dama  06.04.2019

 

27 Fischer und Jungfischer sowie 5 Kinder trafen sich heut zum Rama Dama. Viiiiiel mehr als im letzten Jahr! Vielen Dank für euren Arbeitseinsatz. Um 8:30 Uhr starteten die verschieden Teams vom gemeinsamen Treffpunkt. Einige kümmerten sich um die Wege entlang der Glonn und andere wurden eingesetzt um Auf- und Umräumarbeiten am Jugendweiher und Stadl zu erledigen. Um 11 Uhr war dank der vielen Helfer alles geschafft und wir trafen uns im Vereinsheim zur Brotzeit. Wie jedes Jahr eine Spende der Gemeinde, worüber wir sehr dankbar sind. MERCI Herr Bürgermeister ;)

Fischer machen Schule am 07.05.2019

 

Fischer machen Schule ist ein Projekt der Bayerischen Fischerjugend. Es unterstützt die Grundschüler der 4.Klassen das Lernplanthema "Wasser als Lebensraum für Tiere und Pflanzen" naturnah kennen zu lernen.

An diesem Tag treffen wir uns um 9 Uhr am Jugendweiher, dort werden verschiedene Stationen aufgebaut an denen die Kinder zum entdecken und mitmachen animiert werden. Zur Hälfte gibt es eine Brotzeit (von der Gemeinde spendiert) und dann wird nochmal mit 12 Uhr "gearbeitet".

Vielleicht gibt es ja ein paar Rentner die einen Vormittag opfern würden um dieses tolle Projekt zu unterstützen?

Dazu bitte einfach bei Doreen Schwappacher anmelden. (08137 9986317 oder doreen@spenglerei-schwappacher.de)

 

Fischereiaufseher gesucht!!!

Wir brauchen dringend einen oder mehrere Fischereiaufseher. Momentan bekleiden dieses Amt 2 Herren die leider gesundheitlich nicht mehr in der Lage diese Funktion auszuüben. Darum bitten wir Euch...wer würde sich bereit erklären (natürlich auf Kosten des Vereins!) diesen Kurs von 4 Tagen zu absolvieren? Anfang April gäbe es evt noch die Möglichkeit (2.-5.4.2019) Oder auch im nächsten Jahr. Interessierte können sich bitte an Walter Fröhlich wenden.

Jahreshauptversammlung 09.03.2019

Am Samstag, den 09.03.2019 kamen 46 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung. Auch Herr Fath, unser Bürgermeister kam unserer Einladung gern nach. Er bedankte sich für das gute Verhältnis, sprach sein Lob über das geplante Projekt "Fischer machen Schule" aus, welches am Dienstag den 07.05.2019 am Jugendweiher statt finden wird. Außerdem erklärte er den aktuellen Stand zum Thema Glonn-Insel. Herr Fröhlich gab die aktuellen Mitgliederzahlen bekannt: 176 Mitglieder, davon 75 Jahreskarteninhaber, 88 Passive und 13 Jungfischer.

 

Wir gedachten der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder Josef Beil 13.10.2018 und Günter Albrecht 12.11.2018.

 

In diesem Jahr wird unser Verein 130 Jahre, es ist aber keine Feierlichkeit geplant.

Herr Fröhlich wies darauf hin, dass die Vereinsbeiträge im Januar fällig sind das gilt auch für Barzahler. Außerdem hat die Vorstandschaft beschlossen, dass im nächsten Jahr zu spät abgegebene Fanglisten mit einem Angelverbot bis Juni belegt werden.

Außerdem wurden die Termine für 2019 besprochen, siehe PDF unter Aktuelles.

 

Es gab Berichte über das Jahr 2018 vom Chronisten Michael Schwappacher, vom Kassier Martin Haas, (Kassen wurden geprüft von Alfred Grund und Richard Backhaus, auf Vorschlag des 1. Kassenprüfers entlastete die Hauptversammlung die Vorstandschaft per Handzeichen), vom 1.Jugendwart Wolfgang Geier und vom Besatzwart Manfred Eltschka.

 

Folgende Mitglieder wurden geehrt:

20 Jahre: Albert Schmid Jun., Manfred Schwinghammer und Stefan Wagner

30 Jahre: Dieter Jenczmyk, Gerhard Lademann, Jürgen Maciejewski, Christoph Schwappacher,

              Fred Palme

 

Außerdem bekam unser 1. Jugendleiter Wolfgang Geier in Anerkennung für besondere Leistungen in der Jugendarbeit von der Bayrischen Fischerjugend des Landesfischereiverbandes, das goldene Ehrenabzeichen. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH WOLFGANG!!! DAS HAST DU DIR VERDIENT!

 

Der schwerste Fisch 2018 ging (wie schon 2017) an Stefan Krimmer.

Sein Hecht wog 7600g und hatte 102cm. Gratulation!

 

Unser Beisitzer Richard Puffer bat den Vorstand im September letzten Jahres ihn von seinen Pflichten als Beisitzer zu entbinden. Wir sind seinem Wunsch nachgekommen, kommissarisch hat sich bis zur JHV Herr Werner Erlbeck zur Verfügung gestellt. Dieser wurde nun bei der JHV offiziell gewählt und ist nun Beisitzer im Vorstand.

 

Es gab 2 Anträge:

1. zusätzlicher Forellenbesatz (fangfähig) im Mai, dies wurde abgelehnt da sonst die schon gesetzen  kleinen Forellen als Futter dienen würden.

2. Änderung §15 der Fischereiordnung, zeitliche Begrenzung ab Mai rausnehmen

diesem Wunsch wurde statt gegeben und wir werden dies in die nächste geänderte Version der Fischereiordnung aufnehmen.

Jungfischer dürfen nur in Begleitung volljähriger, aktiver JK Inhaber an der Glonn angeln. Dabei gilt:

Fischt ein Jungfischer mit, darf der Erwachsene statt mit 2 Angeln nur mehr mit 1 Angel fischen. Das heißt, die Zahl der Angeln darf 2 nicht überschreiten.Es dürfen zusammen nicht mehr als 3 Forellen pro Tag entnommen werden. Das Angeln mit Kunstködern (Ausnahme Forellenblinkern bei angesetzten Jugendfischen), Hecht-, und Zanderfischen ist für Jungfischer an der Glonn und den Altwassern verboten.

 

 

 

 

 

 

 

Leidiges Thema - Abgabe der Fanglisten- letzte (Gnaden) Frist für diejenigen Fischer, die an der Jahreskartenausgabe im Januar und der Monatsversammlung im Februar nicht erschienen sind

ist der 10.02.2019  (per Brief, Email, Photo, Fax, ect)!

Die Vorstandschaft hat in der letzten Sitzung Konsequenzen für verspätete Fanglistenabgabe beschlossen und wird diese auch umsetzen. Gleichzeitig weisen wir unsere Barzahler und Überweiser darauf hin, dass der Jahresbeitrag im Januar fällig ist!

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung am 09.03.2019 um 15 Uhr können Sie hier herunterladen:

Einladung HV 2019.pdf
PDF-Dokument [908.4 KB]

Forellenbesatz 2019

 

Zur Unterstützung unserer Forellenbestände wurden auch dieses Jahr wieder 200 Kg zweisömmrige Bachforellen besetzt - es waren wieder sehr schöne, lebhafte Exemplare, die uns geliefert wurden.

 

31.01.-13.02.2019 Volksbegehren Artenvielfalt - Rettet die Bienen!

 

weitere Infos unter: https://volksbegehren-artenvielfalt.de

 

es werden 1 Million Wahlberechtigte aus Bayern benötigt, die sich vom 31.01.-13.02.2019 in den Rathäusern und Eintragungsorten in die Listen eintragen (Personalausweis nicht vergessen !) und damit das Volksbegehren unterstützen. Eine historische Gelegenheit, denn es sind nicht nur die Bienen, die dadurch profitieren könnten, sondern die gesamte Flora und Fauna um und in unseren Gewässern.

Ein frohes neues Jahr, vor allem Gesundheit

wünscht Euch die Vorstandschaft.

 

Zur Erinnerung:

Am Dienstag den 08.01.2019 ist die Jahreskartenausgabe!

Bitte die Fanglisten nicht vergessen.

Vereinsshirt bestellen:

T Shirt, Engelbert Strauß, Logo vorn, Aufdruck hinten 27,50 €

Poloshirt, Engelbert Strauß, Logo vorn, Aufdruck hinten 35,00 €

Bestellungen bitte bis zum 15.02.2019 mit gewünschter Größe an:

doreen@spenglerei-schwappacher.de

 

T Shirt Ausgabe bei der Jahreshauptversammlung!

 

 

Aktuelles

Kalender-2020.pdf
PDF-Dokument [130.6 KB]
Termine-2020.pdf
PDF-Dokument [95.3 KB]
Aufnahmeantrag.pdf
PDF-Dokument [108.9 KB]
AufnahmeJugend2018.pdf
PDF-Dokument [151.1 KB]
Änderungsmitteilung.pdf
PDF-Dokument [79.2 KB]

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann laden Sie unseren Aufnahmeantrag herunter.

Details zu Vereinsbeiträgen finden Sie hier.

 

Der Aufnahmeantrag für die Jungfischer ist unter "Jugend" zu finden.

Glonntal Fischereiverein 1889 e.V. Petershausen


Walter Fröhlich

Fliederweg 1

Kleinberghofen
85253 Erdweg

 

Telefon: 08254-996241

Fax:      08254-995461

Email:

walter.froehlich@glonntal-fv.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Glonntal Fischereiverein Petershausen